Frauen im Club kennenlernen verspricht ein leichtes Unterfangen zu werden. Schließlich tut das ja jeder. Aber wenn Du keine Ahnung hast wie das richtig geht, verbrennst Du dir bei all der Konkurenz nur die Finger. Hier erfährst Du, wie Du garantiert Frauen im Club kennenlernen wirst.

Ein typischer Ort, bei dem viele denken Frauen klar machen zu können, ist natürlich der Club. Natürlich scheint hier die Hemmschwele kleiner zu sein, als einfach eine Frau auf der Straße anzubaggern.

Nur denselben Gedanken haben viele Männer und vor allem auch viele Männer, die meinen mit billigen Anmachsprüchen Frauen klar machen zu können. Nicht wenige Frauen fühlen sich davon gestört.

Schließlich wollen sie eine schöne Zeit mit Freunden verbringen oder einfach wieder das Tanzbein schwingen. Eine nette Bekanntschaft könnte den Abend zwar bereichern, aber oft genug haben sich Frauen die Finger verbrannt.

Ein weiterer Punkt ist die Konkurrenz. Frauen, die offensichtlich mit dem Ziel ausgehen, auch Männer kennenzulernen, brauchen sich keine Gedanken über fehlende Aufmerksamkeit zu machen. Trotzdem kannst du auch in der Disko Frauen klar machen.

Komme mit Frauen auf der Tanzfäche in kontakt

Ein guter und naheliegender Ort Frauen im Club kennenlernen zu können, ist die Tanzfläche. Viele Frauen gehen speziell zu diesem Zweck in die Disko. Hierbei haben sie Spaß und ein gutes Gefühl. Nur plump und unfreiwillig will keine Frau aus ihrem Modus gerissen werden.

Also Tanze die Ladys nicht von hinten an. Das wäre ein großer Fehler, denn unerwartet von einem Fremden angetanzt und vielleicht noch angegrabscht zu werden, ist vor allem erstmal unangenehm und diesen Stempel bekommst du bei ihr dann auch nicht mehr weg. Also lass es!

Suche dir stattdessen einen Ort auf der Tanzfläche, von wo aus sie dich gut sehen kann. Von hier aus kannst du zu ihr Blickkontakt aufbauen. An einem Lächeln kannst du recht eindeutig erkennen, ob sie offen dafür ist, dass du dich zu ihr hinüber bewegst.

Jetzt kannst du mit ihr tanzen und ganz natürlich auch etwas Körperkontakt aufbauen, ohne sie zu belästigen.

Das gute ist, lässt sie dich abblitzen, indem sie dich sieht und direkt ignoriert, hat das eh keiner mitbekommen. In dem Fall kannst du natürlich mit recht wenig Aufwand dein Glück bei einer anderen versuchen.

Bevor du das aber tust, sei dir sicher, dass die Frau nicht nur die Unnahbare spielt und es dir nicht zu einfach machen musst. Der Unterschied ist hier vor allem die Körpersprache und der Gesichtsausdruck.

Dreht sie sich vollkommen weg, kannst dus eigentlich vergessen. Dasselbe gilt für einen allzu genervten Gesichtsausdruck. Wenn die hingegen mit einem recht neutralen Gesichtsausdruck, dich scheinbar ignoriert und gar nicht oder nur leicht sich von dir wegdreht, kann es sich lohnen, deinen Blick noch etwas länger auf sie gerichtet zu halten.

Wenn doch noch Interesse besteht, wird deine Beharrlichkeit vielleicht mit einem weiteren Blick belohnt. Sei dabei aber immer sensibel für dein Gegenüber. Körpersprache ist nie zu 100% eindeutig.

Sprich Frauen auch an der Theke an

Jede Disco hat eine Theke. Wenn du Scheu hast, eine Frau anzusprechen, wenn sie mit ihren Freundinnen in der Gruppe steht, dann ist hier oft eine gute Gelegenheit, sie auch Mal alleine anzutreffen. Denn wenn sie sich einen neuen Drink holen will, kann das einige Augenblicke dauern, bis sie diesen auch in Händen hat. Frauen im Club kennenlernen ist vielleicht nirgends leichter.

Auch ist es eine gute Gelegenheit durch ein freundliches Zuprosten in Kontakt zu treten. Eine relativ leichte Methode überhaupt mit Menschen in Kontakt zu treten.

Wenn du ein etwas Kontaktfreudiger Mensch bist und wenig Scheu hast, spricht natürlich nichts dagegen, mit der ganzen Gruppe einer Frau in Kontakt zu treten. Wenn du in die Gruppe integriert wirst, wird auch keine Scheu auf Seiten der Frau bestehen, mit dir ins Gespräch zu kommen und du kannst scheuen, ob die Chemie stimmt.

Den Schlussteil möchte ich dem Klassiker schlechthin widmen. Bist Du Raucher?

Es wirkt zwar abgedroschen, aber es funktioniert einfach, mit Leuten in der Raucherecke ins Gespräch zu kommen. Noch Abgedroschener ist natürlich die Frage nach dem Feuer. Aber wenns funktioniert sollte man es nutzen, oder?

In diesem Fall kommt es nur darauf an, dass du direkt das Gespräch ins Rollen bringst. Wenn Du bei dem Gedanken die hier angesprochenen Tipps umzusetzen nervös wirst, musst du erstmal an deiner Schüchternheit arbeiten. Das ist aber kein Problem: Du musst es einfach tun. Mit der Zeit wird es ganu normal für dich.

Das solls an der Stelle aber erstmal gewesen sein. Dazu wie Du am besten mit einer Frau sprichst, werde ich in einem späteren Beitrag genauer eingehen. Damit Du das nicht verpasst, abonniere den Newsletter. Dort informiere ich dich über neue Inhalte.

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.