Frauen ansprechen können ist ein wichtiger Bestandteil deiner Persönlichkeit. Wenn Du das nicht kannst, wirst Du dich nie wirklich männlich fühlen. Im Text werde ich dir zeigen, warum es für dich unverzichtbar ist, auf eine Frau zuzugehen und eine Abfuhr zu riskieren. Erfahre, warum nicht die Abfuhr, sondern deine Angst davor, dein größter Feind ist.

 

Begegnest Du nicht auch jeden Tag Frauen, die irgendeine Reaktion in dir auslösen. Bei einigen wandert dein Blick schnell vom Gesicht eine Etage tiefer. Die nächste bewirkt, dass du vergisst, was eigentlich dein Ziel ist. Stattdessen drehst du dich um, damit du noch schnell dir einen Eindruck über ihre gutsitzenden Hosen machen kannst.

Dann gibt es aber noch diese Frauen, deren zauberhaftes Lächeln, ihre Grübchen oder wie sie ihr Haar nach hinten streift, deine volle Aufmerksamkeit erregt.

Egal, ob du dir das nächste Schäferstündchen oder ein Leben mit deiner Traumfrau bei ihrem Anblick vorstellst, wenn du die Frau nicht ansprichst wird einfach gar nichts passieren. An Gelegenheiten Frauen anzusprechen mangelt es sicher nicht. Woran es mangelt, ist dein Mut.

 

Frauen ansprechen könnte so leicht sein
Wenn Du dich endlich überwindest, könnte Frauen ansprechen das einfachste auf der Welt für dich sein.

 

Deine Angst vor dem Frauen ansprechen beruht auf der Angst vor Ablehnung.

Nicht nur Du hast Angst vor Zurückweisung. Jeder verspürt sie und viele auch regelmäßig. Bei vielen Bewirkt sie aber eine Angst, Frauen anzusprechen.

In Filmen sieht alles so wunderbar einfach aus. Du siehst dich vielleicht auch in der Rolle von Bond, der ohne Scheu, dem Blick der schönsten Frauen standhält. Nur dies basiert auf einem Drehbuch. Dein Leben nicht.

Im Kino weiß du, dass Bond die hübsche Frau spätestes zum Filmfinale auch zu ihrem persönlichen Finale bringst.

In der Realität hast du vielleicht auch schon erlebt, dass fremde Frauen ansprechen auch mal zu einer schmerzhaften Ablehnung und in der Öffentlichkeit auch Mal zu einer gefühlten Demütigung führen kann.

Demütigungen brennen sich besonders stark in unser Gedächtnis. Schuld daran sind die augenblicklich wirkenden Hormone. Dieses bewirken, dass selbst gestandene Boxer nach einer Niederlage Angst verspüren, wieder in den Ring zu steigen.

Hast du auch ein solches Erlebnis, dass dich daran hindert, einfach eine Frau offen anzusprechen?

Die Angst vor dem Frauen ansprechen bewirkt verschiedene Gedanken:

  • Was, wenn ich mich vor anderen Blamiere
  • Wie werde ich nur vor den anderen dastehen
  • Mache ich mich gerade voll zum Affen?

Es wird immer wieder passieren, dass du dich blamierst. Das wird auch unabhängig von irgendwelchen Hoffnungen, eine hübsche Frau zu imponieren passieren. Aber egal in welcher Lebenslage musst du wie ein Boxer wieder in den Ring steigen. Nur so zeigst du deinem Verstand, dass es nicht tödlich ist, von einer Frau abgewiesen zu werden. Mit der Zeit wird es für dich einfach dazu gehören und eben gar nichts schlimmes bedeuten.

Wo lerne ich Frauen kennen?

Die Liste, wo du keine Frauen begegnest, dürfte kürzer sein. Aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen, dass Kampfsportschulen mit Vollkontaktambitionen ein eher ungünstiger Ort sind. Aber selbst dort findet man mittlerweile gar nicht so selten Frauen. Wo gibt es sie also, die Orte, wo man keine Frauen kennenlernen kann. In einem andren Beitrag gehe ich stärker darauf ein, wie und wo du Frauen kennenlernst. Hier möchte ich dir nur klar machen, dass es nicht an Gelegenheiten mangelt. Es mangelt nur an wahrgenommenen Gelegenheiten. Du musst die hübsche, attraktive und anziehende Frau dort drüben nur ansprechen.

Frauen ansprechen ist nicht gleich anbaggern!

Frauen mögen es nicht, wenn Du ihnen wie ein wildgewordener Schimpanse hinterherrufst. Auch mit pfeifen in der Öffentlichkeit bringst du Frauen in Deutschland eher in Verlegenheit. Mit dem glotzen auf ihren Ausschnitt oder ihrem Hintern signalisierst Du ihr offenkundig, dass eher deine primitiven Instinkte dafür verantwortlich sind, dass du diese Frau gerade angesprochen hast.

Frauen wollen aber nicht plump angebaggert werden. Sie wünschen sich einen Gentleman, der keine billigen Anmachsprüche braucht, damit er mit einer Frau in Kontakt treten kann. Frauen wollen eindeutig angesprochen werden. Nicht wenige beziehen hieraus ihre Bestätigung.

Der schlechte Ruf den das öffentliche Ansprechen einer Frau heute leider genießt, kommt leider daher, dass die wenigen Männer, die sich trauen, vor allem deswegen keine Probleme mit dem anbaggern haben, weil sie eh keinen Respekt vor diesen Frauen haben.

Dementsprechend sind auch die Erfahrungen vieler Frauen. Wenn du also ein Gespräch mithörst oder selber erzählt bekommst, wie schrecklich und peinlich es für eine Frau ist, in der Öffentlichkeit angebaggert worden zu sein, dann liegt das nur an den schlechten Erfahrungen der Frau.

Es heißt nicht, dass Frauen in der Öffentlichkeit anzusprechen generell ein Verbrechen darstellt.

Denke immer daran, dass Mr. Right in den von Frauen so geliebten Schnulzen immer in der Öffentlichkeit mit der Frau in Kontakt tritt. Haben Frauen schon von einem Film geschwärmt, in dem der Mann von Freunden vorgestellt wurde, erstmal nicht aktiv wurde und als die Frau Initiative zeigte, sich irgendwie dazu herabließ, sich mit ihr zu treffen.

Romantik geht für Frauen anders. Frauen mögen es, auf charmante Weise ein nettes Kompliment zu bekommen. Das wichtigste für eine Frau ist, dass Du in der Lage bist den ersten Schritt zu tun. Frauen verführen ist hier das Stichwort.

Das nächste ist halt primitives Anbaggern zu vermeiden. Also jegliche billigen Anmachsprüche vergessen werden.

Trotzdem musst du in Aktion treten: mit fremden Frauen dem Blickkontakt aufbauen, die Frauen ansprechen und den Flirt in eine Richtung lenken, dass sie wirkliches Interesse entwickeln kann, dich kennenzulernen.

Zeige den Damen, dass du dich nicht hinter einer Fassade aus billigen Anmachsprüchen verstecken musst. Dumme Sprüche werden immer erfolglos bleiben. Du bist es Wert, dass eine Frau dich kennenlernen will.

Zeig ihr das, indem du ihr einen selbstbewussten Mann präsentierst, der weiß, wie man auf charmante und höfliche Art mit einer Frau in Kontakt tritt.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.